Warum haben manche Produkte ein rotes Etikett?

Warum haben manche Produkte ein rotes Etikett?

Bei der Auswahl der Zutaten für neue Ergänzungsmittel gibt es einige Normen, von denen wir niemals abweichen. Die Zutaten müssen rein, dopingfrei, zuckerfrei und von hochwertiger Qualität sein. Dennoch erhält unser Kundenservice regelmäßig Fragen über Ergänzungsmittel, die auf der Liste nicht zugelassener Mittel des FEI stehen.

Umfrage
Mit einem Teil unserer Kunden haben wir eine Umfrage durchgeführt mit der Frage, ob es Bedarf für eine separate Produktserie gibt, bei der jedoch Zutaten verwendet werden, die zu einem positiven Dopingtest führen könnten. Die Antwort war deutlich: Ja (85 %).

PharmaHorse RED
Anlässlich dieser Umfrage haben wir eine komplett neue Produktserie geschaffen: PharmaHorse RED. In dieser neuen Serie finden Sie Ergänzungsmittel, die zu einem positiven Dopingtest führen könnten, falls das Pferd an Wettkämpfen teilnimmt.

Die PharmaHorse RED-Ergänzungsmittel können einfach erkannt werden, sie haben nämlich ein ROTES Etikett.

Wartezeit
Besitzen Sie ein Wettkampfpferd, möchten aber dennoch die PharmaHorse RED-Produkte verwenden? Dann besteht das Risiko, dass Ihr Pferd bei einem Dopingtest ein positives Ergebnis erzielt.

Wir empfehlen Ihnen in diesem Falle, eine Wartezeit zwischen der Anwendung des Ergänzungsmittels und Ihrem Wettkampf einzuhalten. Die Wartezeit ist die Zeit, die der Körper benötigt, einen Stoff abzubauen. Sie ist je nach Ergänzungsmittel unterschiedlich.


Maßgeschneiderte Beratung
Haben Sie Zweifel oder möchten Sie passend zu Ihrer Situation beraten werden? Unsere Expertenteam berät Sie gern zu unseren Produkten. Klicken Sie hier für eine persönliche maßgeschneiderte Beratung.